Julia Lenartz - Naturheilpraxis - MPS-Diagnose und-Therapie

Naturheilverfahren allgemein • Blutegeltherapie • Homöopathie • Akupunktur

Irisdiagnose/Iridiologie

Bei der Irisdiagnose handelt es sich um eine Hinweisdiagnostik, die über die Regenbogenhaut (Iris) des Auges vorgenommen wird. Bei mikroskopischer Betrachtung der Iris können angeborene oder erworbene Schwächen erkannt werden. 

IrisZur Diagnose werden neben der Augenfarbe die verschiedenen Strukturen des Auges bzw. der Iris einbezogen. In der Iridiologie wird davon ausgegangen, dass sich in der Regenbogenhaut viele Organe widerspiegeln. Durch abweichende oder veränderte Strukturen der Iris können Hinweise auf mögliche Beschwerden und deren Ursachen gefunden werden. 

Wir wenden die Irisdiagnose häufig als ergänzendes Diagnosewerkzeug an, um insbesondere Grundveranlagungen und Hinweise auf mögliche Schwächen im Organismus festzustellen.